Bio Prosecco aus dem Valdobbiadene

01.07.2015 02:30

Hervorragende Weine in Bio Qualität. Das versprechen die Weine des italienischen Bio-Weingutes PERLAGE aus dem Valdobbiadene. 

Geschichte von Perlage

Die Geschichte von Perlage beginnt im Jahr 1985, als die 7 Brüder Nardi, der Vater Tiziano und die Mutter Afra sich entschlossen, mit dem Abenteuer der Landwirtschaft und dem biologischen Weinbau zu beginnen. Den Anfang machten sie in Riva Moretta, im Herzen des Proseccogebiets.
Die Wertschätzung von Perlage gegenüber der kompletten biologischen Weinherstellung beginnt schon bei der Auswahl der einzelnen Weinberge und setzt sich in allen Phasen der Produktion fort.
Der Name Perlage ist ein Synonym für elegante Qualitätsweine, Kompetenz und Hingabe seiner Mitarbeiter ohne dabei die Vergangenheit zu vergessen und mit Respekt gegenüber der  Zukunft.

Ein Wertegang, der von Personen, Geschichte, Weinranken und Weintrauben aber auch von Entdeckungen und Wiederentdeckungen, Experimentieren und Kreativität geprägt wird.
Diese Harmonie verschiedenster Elemente stecken in den Weinen von Perlage, wobei auch die Abstimmung der Farben, die Reinheit, die Tradition und die Qualität sowie Aromen wichtig sind.

Mission Perlage

Alle Produkte mit dem Namen Perlage sind geprüft und garantieren die beste Qualität der Weine. Perlage garantiert, dass die Weinqualität niemals unter dem Standard liegt. Die Weingenießer, die einen guten Wein zu schätzen wissen, erhalten ein unverfälschtes, kontrolliertes biologisches Qualitätsprodukt zu einem äußerst attraktiven Preis.

Die zweite Verantwortung liegt gegenüber der Gesellschaft.
Der biologische Weinanbau zielt auf einen sorgsamen Umgang hinsichtlich Pflanzen, Boden, Luft und Wasser. Die Elemente, die unsere Weinberge umgeben, müssen geschützt werden, da sie Teil einer Landschaft sind, die über Jahrtausende unberührt war und dadurch die Gesundheit  und das Wohlergehen seiner Einwohner schützt.

Bio-Weinberge

Die Prosecco-Weinstraße besteht seit 1966 und ist die erste italienische Weinstraße, die nach einem Wein benannt wurde. Fährt man auf dieser Straße von Valdobbiadene in Richtung Conegliano, so entdeckt man zahlreiche Kunst- und Naturschätze aus verschiedenen Epochen wie z.B. die aristokratische Villa die Cedri in Valdobbiadene, die elegante Villa Brandolini in Solighetto, den kleinen, unter Denkmalschutz stehenden Ort Rolle, oder die bekannten Zypressen der Kirche San Vigilio bis zur Abteikirche in Follina, die ein architektonisches Juwel aus der Spätromanik ist. 
Mit Eleganz und Demut  fügt sich das Weingut Perlage in diesen Kontext aus gutem Geschmack, angenehmen Gerüchen und unterschiedlichen Eindrücken ein, in dem schon seit drei Generationen die Früchte dieser Erde gehegt und geschätzt werden.

 

Biologischer Anbau - biologische Trauben

Die richtige Behandlung  des Bodens eines biologischen Weinberges ist eine der Schlüsselfaktoren, um die Erhaltung des Bodens und seine Fruchtbarkeit zu sichern.  Das garantiert auch ein ideales Gleichgewicht der Weinberge, um eine gute Produktion von Qualitätstrauben zu erzielen. Die richtige Behandlung der Erde ist ein wesentlicher Punkt, der die Landwirtschaft und auch den biologischen Weinbau charakterisiert. Man darf auch nicht vergessen, dass einige Tendenzen und Versuche des modernen Weinanbaus ebenso im biologischen Anbau nützlich sind.

Die Bearbeitung des Bodens ist besonders auf die ersten Jahre begrenzt, falls das Klima besonders trocken und die Böden locker sind. Aber auch in diesen Fällen versucht man mit neuen Experimenten alternative Möglichkeiten der Bodenbearbeitung zu finden, die kompatibler mit der Bio Landwirtschaft und Finanziell günstiger sind. Zum Beispiel die befristete Begrünung mit Gründüngung, aussaht von Hülsenfrüchten, die sich später wieder selbst aussäen oder das auftragen von Mulche.
Die Begrünung ist die meistverbreitete Technik  im biologischen Weinanbau und wird den verschiedenen klimatischen Situationen und den vegetativen und produktiven Erfordernisse der Weinrebe angepasst. Die Begrünung kann entweder natürlich oder künstlich erfolgen.  Aus diesem Grund kann sie das ganze Jahr oder nur für einen begrenzten  Zeitraum bestehen, die ganze  Oberfläche des Weinbergs (totale Begrünung) oder nur einen Teil (partielle Begrünung) bedecken. In diesem Fall kann die Begrünung eine kleinere oder größere Zone zwischen den Reihen bedecken (die Zone um die Weinrebe wird frei  gelassen) oder sie kann nur abwechselnde Reihen interessieren.

Die Behandlung des Bodens hat unterschiedliche Folgen auf das Ökosystem der Weinberge, die besonders wichtig sind. Die zu beachtende Aspekte sind:
Die biologische Komplexität (Makro Flora und Mikro Flora);
Die Erosion, ein ganz verbreitetes Problem in den Weinbergen;
Die physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften des Bodens.
Es gibt keine besondere Schwierigkeiten in der ökologischen Landwirtschaft: die Rebe braucht nicht viele nahrhafte Elementen.

Wichtig ist zu unterstreichen, dass die biologischen Verfahren nichts negatives für die Produktion mitbringt: im Gegenteil, die Wiederherstellung eines fruchtbaren Bodens begünstigt eine gestärkte mikrobiologische Vitalität.  Auch auf das Gleichgewicht zwischen organischen Substanzen und nahrhafter Elemente ist beim biologischen Weinanbau zu achten, besonders wichtig ist die Benutzung der Rebenrückstände vom Beschneiden.

 

Bio-Weißweine

Die biologischen Weißweine von Perlage vermitteln Aromen und Geschmack des besonderen Terroires von unserem geschätzten Venetien bis zu den üppigen Abruzzen mit ihrer ganzen natürlichen Schönheit. Ihre Etiketten tragen eine ganze Reihe von ergreifenden Fotos der Weinberge, der Geschichte und der Werte der Azienda Perlage …zum Sammeln und …zum Genießen.

 

Bio-Rotweine

Die biologischen Rotweine von Perlage sind leicht aber gut strukturiert, mit intensiven Aromen und intensivem Farbspiel. Sie spiegeln die Leidenschaft und Liebe zur Erde, zur Tradition und zur Familie wieder, Werte, die seit 1985 Perlage auszeichnen.

 

PerlApp Bio

Aus unserer permanenten Suche nach Innovation sind zwei neue einzigartige Bio-Spumanti entstanden mit niedrigem Alkoholgehalt, vertretbar durch den Einsatz modernster Technologie. Sowohl die weiße Variante (80% Glera und 20% Incrocio Mazoni) als auch der Rosé (70% Merlot und 30% Sangiovese) bieten sich ideal als Aperitif an.

Perlage - die verschiedenen Bio Trauben

GLERA

Der Prosecco wird aus weißen Glera-Trauben hergestellt. Die Reben sind rustikal und kräftig mit haselnussfarbenen Ranken, großem Cluster und goldgelben Beeren. Mit dem Charmat Verfahren kann man die Versionen „Brut, Extra Dry und Dry“ herstellen. Man erkennt den Prosecco an seiner hellgelben Farbe, seinem leichten Körper und dem fruchtig blumigen Duft. Der Proseccowein wird ausschließlich in einem begrenzten Gebiet der Provinz Treviso  produziert.

MERLOT

Der Merlot  ist eine rote Rebsorte. Er hat seinen Namen von den Amseln (merlot) die die Trauben dieses Weines gerne kosten. Der Merlot  ist rubinrot und tendiert in der Alterung  leicht zu rubinrot. Sein angenehmer Duft erinnert an Heidelbeere und Himbeere und wird weicher in der Alterung. Der Geschmack ist mäßig trocken, vollmundig, würzig, robust und leicht nach Tannin.

CABERNET

Die Trauben, aus denen der Cabernet Wein gekeltert wird sind Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon o Carmenere. Man verwendet diese allein oder zusammen. Der Wein ist rubinrot und tendiert im Alter zu Orange- oder Backsteintönen. Charakteristisch ist auch sein intensiver angenehmer grasiger Duft. Im Geschmack ist er trocken, vollmundig und  zu recht nach Gerbsäure.

PINOT GRIGIO

Der Pinot Grigio (=Grauburgunder) ist ein Wein, der von den gleichnamigen Reben aber auch mit Zusatz anderer Trauben produziert wird. Er hat eine gute Struktur und ist zugleich auch elegant. Charakteristisch ist seine hellgelbe Farbe mit kupferfarbenen Reflexen, welche durch den Kontakt mit den Schalen während der Kälterung entstehen. Sein Geruch erscheint blumig fruchtig mit intensivem Duft nach Apfel und Holunder. Im Geschmack betört seine frische weiche Note nach Ananas und Orangenschale.

CHARDONNAY

Hier handelt es sich um eine der weltweit wichtigsten weißen Rebsorten, die auch Hauptbestandteil bei der Spumanti Herstellung  ist. Die goldfarbenen Trauben stammen ursprünglich aus dem Burgund, haben sich aber gut an das venetische Klima angepasst. Charakteristisch  für den Chardonnay sind seine Vielfalt an aromatischen Komponenten, seine gelbe Farbe und sein intensiver und fruchtiger Duft. Im Geschmack ist er angenehmen  trocken und würzig.

VERDISIO

Hier handelt es sich um eine der weltweit wichtigsten weißen Rebsorten, die auch Hauptbestandteil bei der Spumanti Herstellung  ist. Die goldfarbenen Trauben stammen ursprünglich aus dem Burgund, haben sich aber gut an das venetische Klima angepasst. Charakteristisch  für den Chardonnay sind seine Vielfalt an aromatischen Komponenten, seine gelbe Farbe und sein intensiver und fruchtiger Duft. Im Geschmack ist er angenehmen trocken und würzig.

RABOSO

Raboso ist ein native Traube des  Veneto, der in der Provinz Treviso angebaut wird. Er ist eine sehr rustikale Rebe, die auf kieshaltigen Böden wächst. Seine Farbe ist intensiv rubinrot mit eine mit einer leichter Granattönung. Sein Duft erinnert an Waldfrüchte, Brombeeren, Pflaumenmus, mit einer würzigen Note nach Lakritze, Pfeffer und Tabak. Der Geschmack ist herb, sehr vollmundig und schmackhaft. Durch lange Alterung erhält er eine weichere Note. Dank seiner Vielseitigkeit kann man den Raboso auch als Weißwein keltern. So erhält man einen besonderen, charaktervollen, leicht säuerlichen Spumante mit typischem Bouquet.

INCROCIO MANZONI

Sein Name kommt aus dem Lehrer Luigi Manzoni, der in der Schule in Conegliano den Riesling Renano und der Weißen Pinot überqueren wollte. Er hat den Eleganz von weißem Pinot und die aromatischen Nuancen. Er ist gelb und er hat einen ruchtigen und blumigen Parfüm. Er Geschmeckt ist aromatisch und elegant, mit weißem Pfirsich und Mandel.

 

Bio Weinbau

Die Arbeit des organischen oder biodynamischen Weinbauers ist eine Zusammenarbeit mit lebenden Organismen in der Natur und in den Weinbergen. Eine seiner Aufgaben ist es, umweltfreundlich das komplexe Gleichgewicht der Pflanzen, Mikroorganismen und Insekten zu erhalten, um die besten Trauben ernten zu können. Auf diese Weise bewahrt er die Integrität der Ökosysteme und seine außergewöhnliche Vitalität.

Eine ganz andere Handlungsweise  übt die Chemie in der Landwirtschaft aus. Sie vernichtet alle Schädlinge, ohne sich Gedanken darüber zu machen, dass die Natur immer stärker auf den Menschen angewiesen ist, je länger man diese Chemikalien benutzt.

Die organische Methode ist nicht eine andere Welt, sondern eine andere Weise des Anbaus. Sicherlich erfordert sie einen größeren Arbeitsaufwand, aber sie verwandelt den Weinberg in einen Garten, in dem das Ökosystem funktioniert. Wo GVO verboten sind, kann man an der frischen Luft spazieren gehen, ohne Pestizide oder andere Chemikalien einzuatmen. Ein funktionaler Zusammenhang von ästhetischer Harmonie, die  sich auch in der umliegenden Landschaft fortsetzen sollte.

Soziale Verantwortung

Die Menschen, die Natur, die Zukunft unserer Kinder: Perlage wird sich auch weiterhin für die soziale Verantwortung, für Ethik und Umwelt einsetzen. Das Weingut unterstützt verschiedene Projekte, wie z.B. den Erhalt der Seidenraupen, die „Vie dell’Acqua“ ein Wanderweg mit Wasserläufen und Wassermühlen, Zusammenarbeit mit dem Verein Ceod, sowie die alljährliche Weinlese mit den Schülern der Walldorfschule.

 

Innovationen und Technologien

Im Weinberg

  • Nein zu chemischen Düngern, Insektiziden und Unkrautvertilgungsmitteln
  • Ja zu natürlichen Produkten
  • Weniger Kupfer
  • Demeter-Zertifizierung für Biodynamik im Weinberg
  • Mehr organische Substanz im Boden
  • Weniger Kohlendioxid im Weinberg

 

In der Kellerei

  • Reduzierung der Sulfite
  • Garantie für null Rückstände in den Weinen
  • Neue Produktionstechnologien: neue Abfüllungslinie mit automatischer Kontrolle und fortschrittlicher Befüllungstechnologie, neue und effizientere Autoklaven, fortschrittliche Programme für die Produktrückverfolgbarkeit
  • Neue Büros mit besserer Umweltverträglichkeit
  • Zertifizierungen: ISO 9001:2000, HCCP, BRC, IFS, Demeter
  • Sonnenkollektoren für die Warmwasserbereitung


Zertifizierungen

Die Jahre der Arbeit, das Engagement und die Liebe zu unserer täglichen Arbeit, der Respekt vor der Natur, die ernsthaft betriebenen Produktionsmethoden und die Vermarktung unserer Bio-Weine, hat uns eine große Zufriedenheit gebracht, aber auch wichtige Zertifizierungen, die wir mit allen Freunden von Perlage teilen wollen: Zertifizierungen der Qualität, der Lebensmittelsicherheit und der Garantie der Anbaumethoden.
Nachstehend finden Sie die Zertifikat-Dateien im PDF-Format, die heruntergeladen und eingesehen werden können:

NOP-Zertifikat

Spezifische Vorschriften für die landwirtschaftliche Produktion und der Veränderung der Produkte für den Export in die Vereinigten Staaten.

BRC-Zertifikat

Legt die Mindestanforderungen an die Hygiene in lebensmittelverarbeitenden Betrieben fest. Die Anforderungen an die Normen sind nachdrücklich von den großen englischen Handelsbetrieben empfohlen.

Demeter garantiert

Dass die Lebensmittel oder deren Zutaten aus biologisch-dynamischem Anbau und Züchtung stammen.

IFS-Zertifikat

Wurde von einer Arbeitsgruppe entwickelt. Heute nehmen die wichtigsten deutschen und französischen Einzelhandelsunternehmen teil. Das Zertifikat enthält ein gemeinsames Prinzip, nämlich vollständige Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen und Schutz der Verbraucher.

CODEX-Zertifikat

Überwachungs-und Zertifizierungsstelle für den ökologischen Landbau.

Zertifikat UNI EN ISO 9001-2008

Das System des Qualitätsmanagements identifiziert und beschreibt die Arbeitsweise des Unternehmens und die Kontrollen, um das Ziel des Zertifikats zu erreichen.

SGAJO Prosecco DOC Treviso Extra Dry Vegan

Vegane Weine

"SGAJO Prosecco Vegan": der erste offiziell als vegan produzierte und zertifizierte Prosecco des Bioweingutes Perlage. Für alle Veganer ein weiteres Highlight für kompromisslosen Weingenuss. Auch deren Bio-Weißwein PINOT GRIGIO PERLAGE sowie der Bio-Rotwein MERLOT PERLAGE werden bereits vegan produziert. Die Zubereitung während des Kelterns entspricht der eines Prosecco DOCG (geschützte Ursprungsbezeichnung) mit dem Most der ersten Pressung. Zur Klärung des vergorenen Weines werden - insofern überhaupt notwendig - Tonmineralien und pflanzliches Eiweiß aus Erbsen (anstelle von Hühnereiweiß und Hausenblase) verwendet.

Analyse Eurofins

Die Berücksichtigung der Interessen der Verbraucher und die Garantie von Perlage geht weit über das Bio-Label und die Zertifizierung auf dem Etikett hinaus. Wir setzen auf die wichtige Analyse des Labors Eurofins in Hamburg für die chemische Analyse unserer Weine. Die Avantgarde-Techniken von Eurofins schaffen es, die Pestizide auf den kleinsten Ebenen zu erkennen, die in normalen Laboren kaum nachweisbar sind.
Sie können die Liste der Pflanzenschutzmittelrückstände, die Eurofins erkennt und analysierte Werte einiger unserer zuletzt produzierter Weine auf unserer Webseite Downloaden.


Passende Artikel

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.